In der Lüneburger Heide lebend, haben wir – Peter Hokema, Nigel Moore, Jörg Wreden und Thomas Gänge – schon seit längerem den Eindruck gewonnen, dass die „Appalachian-Mountain-Music“ auch den Menschen der Norddeutschen Tiefebene in Herz und Beine geht. Richtig komplett fühlen wir uns allerdings erst seit Anfang 2016, als Inne Thompson mit ihrer wundervollen Stimme und der ergänzenden Geige zu uns stieß. Zum Teil auch in anderen Formationen und musikalischen Welten tätig, wurde es uns zur Leidenschaft, diese Musik in authentischer Weise mit Geige, Banjo, Kontrabass, Gitarre und der Mandoline „unter das Volk“ zu bringen. Neben den typischen „Fiddle-Tunes“ werden deftige, oft mehrstimmige Liedtexte mit treibenden Tanzrhythmen auf die Bühne gebracht – rein akustisch instrumentiert, darf es auch mal die grüne Wiese sein.




Die "ollen Kartoffeln" bringen die Musik der Appalachian Mountains in die Heide, ohne dabei flach zu werden – Musik von den Gipfeln, Tälern und Abgründen des Lebens in die Herzen und Beine der Unverzagten.